Microsoft – IIS 7.0 – FTP 7.5 – User/Benutzer isolation

Heute habe ich mich mit der Isolation von Usern im neuen FTP 7.5 von Microsoft herumgeschlagen, am
Schluss habe ich es doch noch geschafft und will ich die Lösung nicht vorenthalten.

Habe hier einen Windows Server 2008 (kein R2) Standard x64 Edition mit installiertem IIS 7 und FTP 7.5
von MS (Link), dazu habe ich zwei Websites (Web1 und Web2) angelegt und einen FTP-Server hinzugefügt:

  • Web1 mit dem Header „web1.4zeige.de“ und dem Ordner „C:\inetpub\Web1“
  • Web2 mit dem Header „web2.4zeige.de“ und dem Ordner „C:\inetpub\Web2“

Später kann man zur Sicherheit noch SSL mitaufnehmen, damit die Passwörter nicht im Klartext übertragen werden.

Mit „Alle Benutzer“ sind die Benutzer gemeint die am System angelegt sind, man kann hier auch Einschränkung auf
User oder Gruppen machen.


Sollte dann so aussehen.

Jetzt muss man noch im Ordner von „C:\inetpub\ftp-server“ einen Ordner anlegen und zwar mit dem Namen „LocalUser“.
Dieser taucht dann im IIS-Manger unter dem ftp-server auf, unter diesem muss man dann zwei neue virtuelle Verzeichnisse anlegen:

  • ftp_Web1 und zeigt auf den Ordner des Verzeichnisses des Web1
  • ftp_Web2 und zeigt auf den Ordner des Verzeichnisses des Web2

Sollte dann so aussehen:

Dann stellen wir noch die FTP-Benutzerisolation um

und zwar in:

Dann mit „übernehmen“ die Einstellung aktivieren.

Noch zwei Windows-Benutzer anlegen:

  • ftp_Web1
    heißen genau wie die virtuellen Verzeichnisse die wir vorher angelegt haben
  • ftp_Web2
    ebenso

Dann kanns auch schon losgehen wenn man sich jetzt per FTP mit dem User: ftp_Web1 an dem Server
einloggt landet man im Verzeichnis C:\inetpub\Web1 und mit dem zweiten User in dem des zweiten Webs.

Somit kann man schön seine User voneinander fernhalten. Es gibt noch bestimmte feinheiten zum einstellen aber dies
sollte dann ja kein Problem mehr sein.

Viel Spaß damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.