Festplatten unter Linux neueinlesen ohne Neustart

Wenn man z.B. Hot-Swap hat kann man mit diesem Befehl die Festplatten unter Linux neueinlesen lassen
ohne Neustart.
Funktioniert auch bei virtuellen Maschinen

echo "- - -" > /sys/class/scsi_host/host#/scan
sfdisk -l

Statt „#“ muss man hier eine Zahl eingeben, am besten mal mit

ls -lh /sys/class/scsi_host/

Schauen was es bei euch da so gibt und dann ausprobieren.
Bei mir ging es mit

echo "- - -" > /sys/class/scsi_host/host2/scan

Danach war die neue Festplatte sichtbar.

Quelle

Als Einzeilige-For-Schleife:
for i in {0..10}; do echo „- – -“ > /sys/class/scsi_host/host$i/scan; echo $i; done

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.