Archiv der Kategorie: Allgemein

KDE auf Arch mit Plasma nur mit englischem Tastaturlayout

Zum testen habe ich mal wieder Arch mit KDE und Plasma in einer virtuellen Maschine installiert und egal was ich mache es lädt nicht das deutsche Tastaturlayout.

In einem alten Thread wurde das schon mal behandelt
https://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?id=196248

Das Ergebnis ist das man folgenden Befehl ausführt dann funktioniert es wieder:

setxkbmap -layout de

Siehe da nachdem ist wieder alles auf deutsch.

Jetzt noch in ein Shell-Script im Autostart von KDE und schon läuft das ganze.

Unter „~/.config/autostart-scripts" habe ich ein Shell-Script erstellt mit diesem Befehl dann funktioniert es auch noch nach einem Neustart:

#!/bin/bash
setxkbmap -layout de
exit 0

Edward Snowden der Film

Ich war letztens in dem Film von bzw. über Edward Snowden. Es war nicht viel neues dabei da ich die ganze Storie schon verfolge und fast alles dazu lese.

Auch wenn ich viel darüber gewusst habe war die Visualisierung von den ganzen Theman schon nochmal ein Hammer, da versteht man das Ganze nochmal ein Stück mehr und frägt sich was soll der Scheiß und will ich da weiter mitmachen….
Edward Snowden der Film weiterlesen

Mailhog – SMTP-Server für Entwicklungsumgebungen

Hi, kennt jemand von euch Mailhog?
Ich seit ein paar Tagen und habe es mir jetzt mal eingerichtet bzw. lass es in Docker auf einem Debian Jessie laufen das war noch einfacher.

Mailhog, ist echt ganz klasse wenn man z.B. eine Anwendung hat die eMails versenden muss oder eine Website, dann kann man die eMails die versendet werden sollen
erstmal an Mailhog schicken um sich das Ergebnis ansehen zu können. Somit kann man in Ruhe testen und nichts geht wirklich raus.

Hab hier noch einen Typo3-Testserver und hab mal eben in Postfix den Relay eingetragen und der Mailhog zeigt dann in seiner Web-Gui die aufschlagend eMails an.

Kurze Anleitung:

  1. Unter Debian Docker installieren
  2. Mailhog per Docker ziehen
    docker pull mailhog/mailhog
  3. Mailhog in Docker starten und die Ports durchreichen
    docker run -d -p 1025:1025 -p 80:8025 mailhog/mailhog

Das Starte Mailhog in Docker und es wird per SMTP auf Port 1025 gehorcht und die Web-Gui ist ganz normal per Port80 erreichbar (normalerweise 8025)
Wenn man dann die Anwendung/Service auf den SMTP einstellen will muss man anstatt Port 25 den 1025 angeben.

Noch kurz zu Docker:

  • Container anzeigen lassen
    docker ps
  • Mit der ID des Containers kann man ihn dann auch wieder beenden
    docker stop ID

 

BackupPC zeigt keine Icons bzw. Grafiken an

Kurz und knapp das liegt am Image Ordner der im Ordner CGI-Bin liegt bzw. ein Symlink ist und
der Apache versucht die Dateien als Script auszuführen.

Ich habe es folgendermaßen gelöst:

  1. BackupPC beenden
    1. /etc/init.d/backuppc stop
      oder
    2. systemctl stop backuppc
  2. Wechseln in das Web-Verzeichnis von BackupPC
    cd /usr/share/backuppc/cgi-bin
  3. Symlink entfernen zum Image Ordner
    unlink image
  4. Apache-Conf von BackupPC ändern:
    /etc/apache2/conf-enabled/backuppc.conf
    vor ScriptAlias folgendes einfügen

    Alias /backuppc/image /usr/share/backuppc/image

    <Directory /usr/share/backuppc/image/>
            AllowOverride None
            Allow from all
            #Options FollowSymlinks SymLinksIfOwnerMatch
    </Directory>

  5. BackupPC wieder starten

Folgende Version verwende ich (momentan):

Debian Jessie
Apache 2.4.10-10
BackupPC 3.3.0-2

 

Rotex – LWP HPSU Compact zeigt Fehler 8005/8006 im Kessel

Ich betreibe eine Luftwärmepumpe von Rotex um genau zu sein eine HPSC Compact 508. Jetzt
hat sie vor kurzem folgende Fehler im Display angezeigt 8005/8006 im Kessel.

Der Wasserdruck ist unter die Vorgeschriebenen 2,5 – 3,0 bar (lt. Beschreibung) gefallen, kurz
im Handbuch nachgesehen und da steht schön wie man das Wasser wieder auffüllt damit
der Druck wieder nach oben geht.

Falls das nicht hilft, könnte es sein das der Drucksensor defekt ist. Dann muss man den
Heizungsbauer bemühen.

Smartphones, Rückenschmerzen und Partnersuch-Platformen?

Was haben diese 3 Dinge gemeinsam?

Ich stehe am Bahnhof in Regensburg und schaue mir die Leute so an (ich bin einer der wenigen der kein Smartphone hat, ich will auch keins immer und überall meine eMails-Checken nö keinen Bock weil dann könnte ich ja schon die eMail für Morgen vom Chef sehen!) 90% der Leute laufen Kopf genickt durch die Gegend und sehen den Sonnenaufgang nicht vielleicht die große Liebe die gerade an Ihnen vorbei läuft, nö ich schaue mir lieber das FakeProfil eines Partners an den mir ein Computer vorschlägt! Hinzu kommt noch die Leute mir Ihrer gekrümten Haltung, überall sehe ich nur falsche Sitzhaltung und jeder will mir ein Produkt anbieten wie ich richtig am Arbeitsplatz zum sitzen habe! Aber mit einem Smartphone habe ich meinen Arbeitsplatz dabei, wer schaut da auf meine Haltung? Keiner!

Für mich haben doch die Smartphones, Ärzte für Rücken und Partnersuch-Platformen eine Abkommmen, natürlich geht es bestimmt um viel Geld. Du mit Deinem Handy machst die Leute krum, ich richte Sie wieder und weil das Smartphone so fesselt sehe ich die große Liebe nicht die an mir vorbei läuft!

Technik ist super, ich mag das ganz Zeug aber jeder sollte mal über die Verwendung darüber nachdenken, es gibt noch was anderes wie nur das Smartphone oder die virtuelle Welt.
Schaut euch lieber mal den Sonnenaufgang an, ach Ihr könnt ja nicht, ich schau mir lieber den Sonnenaufgang in Bali an mit gefälschten Farben!

So das war das Wort zum Dienstag, wollte ich mal loswerden….