Archiv der Kategorie: Linux

Typo3 – Nach Update verschwindet Hinweis wegen falscher Version nicht

Falls Ihr mal in den Genuss kommt eine Typo3 update zu müssen bzw. zu dürfen, könnte euch folgender Hinweis helfen.

Wenn Ihr das Update nach Vorschrift durchgeführt habt und auch der Update-Wizard mehrmals ausgeführt wurde und die Meldung im Typo3-Backend über den Versionsunterschied nicht verschwindet solltet Ihr mal einen Blick in die localconf.php werfen.

 Typo3 Hinweis

 

 

 

Bei mir war es so, dass das Install-Tool zwar die Zeile über die neue Version in die localconf.php eingetragen hat aber den alten Eintrag nicht rausgelöscht hat und somit überschrieb sich die Konfiguration immer von selbst.  Also die localconf.php überprüfen ob es zweimal eine Zeile gibt mit ‚compat_version‘.

Debian – There is no public key available for the following key ID

Bei einer meiner Debian-Maschinen ist der oben genannte Fehler gekommen, nach ein bißchen googeln und verschiedenen Ansätzen habe ich folgenden Lösungsweg gefunden:

  1. gpg –recv-key –keyserver wwwkeys.eu.pgp.net [KEY]
  2. gpg –export [KEY] | apt-key add –

[KEY] ist durch den angezeigten Key zu ersetzen!

Quelle: http://www.forumuniverse.de/computer/linux/allgemeines/24-debian-ubuntu-there-are-is-no-public-key-available-for-the-following-key-ids/

FreeNas – Automatisch ohne ACPI starten

Heute hab ich nen alten PC mit 2 x Intel III CPU’s je 550 MHz zu einem FreeNas gemacht. Dabei hatte ich ein Problem und zwar das Board, welches schon einige Jahre auf dem Buckel hat, funktioniert nicht richtig mit der ACPI-Funktion. Beim start von FreeNas kann man ja auswählen ob mit ACPI, ohne und noch paar andere Möglichkeiten. Als Standard ist „mit ACPI (default)“ festgelegt dies wollte ich ändern. Nach längerer suche im Internet habe ich nur ein Hinweis gefunden das man folgende Zeile:  hint.acpi.0.disabled=“1″ dem Bootloader mitgeben soll. Naja, die Info is ja ganz nett aber wo genau soll ich die eintragen?!?
Sodala, dann habe ich mich per SSH auf FreeNas selbst auf die suche gemacht und ein bißchen rumprobiert und habe auch eine Lösung dafür gefunden und zwar müsst Ihr die Zeile: hint.acpi.0.disabled=“1″ in die Datei „loader.conf“ eintragen, speichern, neustarten fertig. Beim Neustart wird dann als zweiter Auswahlpunkt „Boot with ACPI“ angeboten und nicht mehr „Boot without ACPI“ was standardmäßig eingerichtet ist.

Also nochmals zusammengefasst:

  1. SSH auf FreeNas freischalten
  2. per Putty, WinSCP oder direkt über SSH (Linux) auf FreeNas zugreifen
  3. in den Ordner /boot/defaults/ wechseln und die Datei „loader.conf“ öffnen
    Geht recht schön mit WinSCP auch die Bearbeitung
  4. Folgende Zeile in die CONF-Datei eintragen
    hint.acpi.0.disabled=“1″
    Ich habe diese unter den „ACPI Settings“ eingetragen und dazu einen kurzen Vermerk, was dieser Befehl macht
  5. Datei speichern und neustarten
  6. Beim nächsten Neustart wird automatisch ohne ACPI gestartet.

Wie immer alles auf eigene Gefahr.