Archiv der Kategorie: Exchange

Outlook 2016 startet nicht mehr mit Exchange

Outlook 2016 startet nach einiger Zeit in Verbindung mit einem Exchange nicht mehr und bringt folgende Fehlermeldungen:

Fehler beim Anmelden. Überprüfen Sie die Netzwerkverbindung sowie
den Server- und Postfachnamen. Der Microsoft Exchange-Informationsdienst
Ihres Profils enthält nicht alle erforderlichen Informationen. Überprüfen Sie Ihr Profil.

und

Microsoft kann nicht gestartet werden. Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet
werden. Diese Ordnergruppe kann nicht geöffnet werden. Der Informationsspeicher
steht zurzeit nicht zur Verfügung.

die Lösung liegt im Autodiscover und wird in diesem Thread von Herrn Kiene beantwortet.

Bei mir hat geholfen in die Host-Datei den Autodiscover für die Domain die bei 1und1 liegt auf 127.0.0.1 zeigen zu lassen.
Danach habe ich im Outlook ein zweites Profil angelegt und es neu mit dem Exchange verbinden lassen. Danach hat das alte Profil auch wieder normal funktioniert.

Exchange 2013 – ECP (Verwaltungskonsole) kein Login möglich

Also was hat sich MS dabei nur gedacht, installierst nen Exchange 2013 und dann ist kein Login möglich! Hab das ganze
We nach einer Lösung gesucht, nachdem ich das letzte CU (CU 7) installiert habe ging es immer noch nicht.
Der Exchange meckert immer Benutzer oder Passwort falsch!

Jetzt geht es dank diesem HowTo:
http://www.curu.ca/2013/01/how-to-re-create-ecp-virtual-directory-in-exchange-2013/

Ich musste in der Default Web Site und im Exchange Back End den ECP neuerstellen!

Was soll so ein Käse…

Exchange 2010 – Automatische Antworten lassen sich nicht mehr entfernen

Bei mir gab es das Problem das die User ihre „Out-Of-Office“ Einstellungen nicht mehr über Outlook entfernen konnten,
obwohl dort auch ein zeitliches Limit gesetzt war wurde die Einstellung nicht entfernt.

Es gibt genug Anleitung wie man das Problem kurzfristig löst, in dem man Outlook am Client mit /clearrules öffnet das ist aber
keine dauerhafte Lösung.

Deshalb habe ich mich auf die Suche gemacht, konnte aber keinen Fehler finden. Dann mal gegrübbelt was so in der letzten Zeit
am Exchange gemacht worden ist und dann viel mir ein wir haben die Zertifikate erneuert.

Daraufhin habe ich diese unter die Lupe genommen, aber auch nichts gefunden.
Trotzdem habe ich die Zertifikate für die Dienste (POP,IMAP,IIS,etc) einfach mal erneuert und seitdem ist
das Problem gelöst!!!

Vielleicht hilft das euch und wenn jemand mehr Infos dazu hat immer her damit.

Fundstück – Exchange 2007/2010 täglicher Messagingstatistik

Hab hier eine interessantes Powershell-Skript gefunden, welches ich gleich auf meinem Exchange einbauen und testen
musste.

Ergebnis kommt dann per eMail und sieht so aus:

Anzahl Gesendete E-Mails:        64
Volumen Gesendete E-Mails:   0,24 MB
Volumen der größten E-Mail Out:           0,00 MB
Durchschnittliche Größe Out:    3,82 KB
Anzahl Empfangene E-Mails:     182
Volumen Empfangene E-Mails:                4,82 MB
Volumen der größten E-Mail In:              1,27 MB
Durchschnittliche Größe In:       27,14 KB
Gesamtanzahl: 246
Volumen Gesamt:          5,06 MB

Damit ich mich nicht der Authentifizierung im Skript rumschlagen musste, machte ich einen neuen Empfangsconnector ohne Authentifizierung nur für das interne Netz auf dem Port 465. Im Skript muss man dann nur noch folgendes hinzufügen:

$SmtpClient.Port = „465“

Outlook 2010 und Exchange 2010 – ständige Passwortabfrage

Auf meinem Client habe ich Windows 7 Pro x64 und Outlook 2010 x32 und einen Exchange 2010
mit den neusten Service Packs und sonstigen Updates.
Jedesmal wenn ich Outlook öffnete und eine eMail versenden wollte fragte mich Outlook nach meinem
Benutzernamen und Passwort. Bei neuen eMails stand oben auch immer „Infos konnten nicht abgerufen werden“
nach längerem hin und her (autodiscover etc.) war meine Lösung ganz einfach:

Start -> Systemsteuerung -> Benutzerkonten -> Anmeldinformationsverwaltung -> Generische Anmeldinformationen

Dort sind einige Einträge gewesen in etwa so:

„MS.Outlook:username@domainname:PUT“

Habe alle gelöscht, Outlook schliessen wieder öffnen geht ohne Probleme.

Exchange – Outlook: Fehler bei der Synchronisierung

Auf allen Outlook-Clients bekomme ich immer folgende Synchronisierungsprobleme:

10:18:16 Synchronisiererversion 14.0.6025
10:18:16 Postfach „User_Konto“ wird synchronisiert
10:18:16 Lokale Änderungen im Ordner „Entwürfe“ werden synchronisiert
10:18:16 Übermittlung an Server „Exchange_Server“
10:18:16 Fehler bei der Synchronisierung einiger Löschungen.
10:18:16 [0-130]
10:18:16 1 Element(e) wurde(n) im Onlineordner gelöscht.
10:18:16 Vorgang abgeschlossen

Nachdem ich den „Exchange-Cache-Modus“ in den Servereinstellungen ausgeschaltet habe und Outlook neugestartet habe waren die Fehler weg.

Man kann den Cache-Modus auch nur für die öffentlichen Ordner abschalten

Im Outlook: „Öffentliche Ordner“ -> Rechte Maustaste -> „Datendateieigenschaften“ -> „Erweitert“ -> „Erweitert“

RssFeed meets Exchange

Kann man einen RssFeed in einen öffentlichen Ordner auf einem Exchange laufen lasse?

Ja man kann

und zwar mit der Hilfe eines kostenlosen VBScript von Glen

Ich habe es bei mir eingerichtet und jetzt werden RssFeeds in einen öffentlichen Ordner auf meinem (noch) Exchange
2007 importiert.
Einzige Anpassung die ich an dem Script machen musst:

Zeile 29
von „Msxml2.XMLHTTP.4.0“ in „Msxml2.XMLHTTP“

dann lief es.
Viel Spaß damit.

Exchange 2007 – Mit Powershell DC und GC ändern

Falls jemand den DC und/oder GC den der Exchange verwenden soll, händisch verwalten will
hilft Ihm evtl. folgendes weiter:

Festlegen bestimmter DC’s und GC’s per Powershell

set-exchangeserver –Identity <Exchangename> -StaticDomainControllers DC1,DC2 –StaticGlobalCatalogs GC1,GC2

Beispiel:

set-exchangeserver –Identity exchange.contoso.com –StaticDomainControllers dc1.contoso.com,dc2.contoso.com –StaticGlobalCatalogs gc1.contoso.com,gc2.contoso.com

Anzeigen der Einstellungen:

get-exchangeserver –Identity <Exchangename> -Status | fl static*,current*

Damit wird die Konfiguration der oberen Punkte ausgegeben.

 

Exchange & PopBeamer – keine Abwesenheitsnachrichten

In letzter Zeit hat mich immer wieder ein Kunde kontaktiert weil sein Server (Exchange 2003) keine Abwesenheitsnachrichten „out-of-office“ versendet. Der Kunde behagte natürlich darauf das bei Ihm kein Problem besteht sonder bei uns.
Nachdem ich eine Testmaschine mit Windows 2003, Exchange 2003 und PopBeamer 3.49 aufgesetzt hatte habe ich schnell den Fehler bzw. die fehlende Einstellung gefunden.

PopBeamer-Optionen

PopBeamer-Admin -> Ansicht -> Optionen -> SMTP „Automatische Antworten“ -> „immer an“

Exchange 2007 – Postfach gelöscht – AD Benutzer weg

Hab heute erfahren müssen das wenn man im Exchange 2007 ein Postfach löscht und nicht deaktiviert, der gesamte Active-Directory Benutzer mit gelöscht wird! Warum?
Das verstehe ich nicht was das für einen Sinn haben soll. Es ist doch auch nicht so, wenn ich den Exchange in einer AD installiere das automatisch für alle Benutzer gleich ein Postfach angelegt wird!

Auf einer Technet-Seite habe ich gelesen, man soll das Postfach deaktvieren und bei dem nächsten Reinigunsvorgang des Exchange wird es wirklich gelöscht.

Gott sei dank gibt es Sysinternals und AdRestore somit konnte ich ganz einfach und schnell, ohne das der betroffene User was gemerkt, hat den Account wiederherstellen!

Hut ab vor MS, das die mal wieder was verkompliziert haben!