Archiv der Kategorie: Computer

Alles rundum Computer, Internet, Server, Software, Hardware alles was mir in der Berufswelt so über den Weg läuft und ich meine euch mitteilen zu müssen.

Lenovo X1 Carbon Gen.5 und Thunderbold 3 Dock

Für einen Kunden habe ich ein neues Lenovo X1 Carbon Gen.5 (20HR) besorgt zudem die neue Dockingstation Thunderbold 3 Dock.
Nachdem ich per Systemupdate alle Treiber, Bios, etc. auf den aktuellen Stand gebracht habe, dachte ich mir teste die neue Dockingstation mal.
Angesteckt kein Problem das X1 läd und auch das einschalten per Docking funktioniert, aber jetzt kommt das große aber die Netzwerkschnittstelle wird nicht erkannt und wird im X1 nicht angezeigt weder im GeräteManager noch in den Netzwerkeinstellungen.

Nach langem hin und her, ein- ausschalten, an-abstecken etc. war ich schon fast am verzweifeln. Per Systemupdate kam auch nichts mehr. Google spuckte mir die Seite von Lenovo aus mit der zugehörigen Software.
Die Software brachte aber auch keine Verbesserung.

Lenovo X1 Carbon Gen.5 und Thunderbold 3 Dock weiterlesen

Veeam und Qnap (Schreibcache)

Mal nach langer Abwesenheit wieder ein Post.

Hab hier eine TS-1253U-RP, Veeam Backup & Replication sowie ca. 4,5TB an VMs zum sichern.
Die Qnap habe ich mit Raid10 und 8 x 8TB Platten von Seagate bestückt.
2 Netzwerkports der Qnap habe ich per 802.3ad dynamic gebündelt und am HP-Switch einen Trunk mit LACP für die Netzwerkports eingestellt.

Soweit so gut, funktioniert alles wunderbar (vorerst). Nachdem ich den Backupjob eingerichtet hatte und ihn angestoßen ging es auch schon los mit ca. 55 MB/s (lt. Veeam). Bottleneck stand schnell auf Source, ok lass ma den Job erstmal durchlaufen.
Veeam und Qnap (Schreibcache) weiterlesen

Outlook 2016 startet nicht mehr mit Exchange

Outlook 2016 startet nach einiger Zeit in Verbindung mit einem Exchange nicht mehr und bringt folgende Fehlermeldungen:

Fehler beim Anmelden. Überprüfen Sie die Netzwerkverbindung sowie
den Server- und Postfachnamen. Der Microsoft Exchange-Informationsdienst
Ihres Profils enthält nicht alle erforderlichen Informationen. Überprüfen Sie Ihr Profil.

und

Microsoft kann nicht gestartet werden. Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet
werden. Diese Ordnergruppe kann nicht geöffnet werden. Der Informationsspeicher
steht zurzeit nicht zur Verfügung.

die Lösung liegt im Autodiscover und wird in diesem Thread von Herrn Kiene beantwortet.

Bei mir hat geholfen in die Host-Datei den Autodiscover für die Domain die bei 1und1 liegt auf 127.0.0.1 zeigen zu lassen.
Danach habe ich im Outlook ein zweites Profil angelegt und es neu mit dem Exchange verbinden lassen. Danach hat das alte Profil auch wieder normal funktioniert.

ISPConfig – Roundcube Plugins for ISPConfig – Soap Error: Could not connect to host

Wie immer lange Rede kurzer Sinn bzw. Lösung

Hab hier ein Debian Jessie mit ISPConfig und PHP 5.6.
Neuste Roundcube-Version und die Plugins für Roundcube am ISPConfig

Nachdem alles konfiguriert ist bekomme ich beim Aufruf im Roundcoube folgenden Fehler:

Soap Error: Could not connect to host

Die Lösung wurde schon gefunden und zwar hier.

Damit dann auch die Plugins funktioneren muss man am Server in jedem Plugin die PHP-Datei ändern und zwar z.B. bei ispconfig3_account in der ispconfig3_account.php

Folgende Zeilen:

$this->soap = new SoapClient(null, array(‚location‘ => $this->rcmail_inst->config->get(’soap_url‘) . ‚index.php‘,
‚uri‘ => $this->rcmail_inst->config->get(’soap_url‘)));

erweitern die dann so aussehen sollten:

$this->soap = new SoapClient(null, array(‚location‘ => $this->rcmail_inst->config->get(’soap_url‘) . ‚index.php‘,
‚uri‘ => $this->rcmail_inst->config->get(’soap_url‘),
‚trace‘ => 1,
’stream_context’=> stream_context_create(array(’ssl’=> array(‚verify_peer’=>false,’verify_peer_name’=>false)))));

Nachdem funktionieren die Plugins auch wieder.

Apache 2.4 Error AH01797

Klingt komisch ist aber so.

Hab hier einen Apache 2.4.10 auf einem Debian Jessie und neuangelegt Vhosts werden nicht mehr angezeigt bekomme nur eine 403 angezeigt und im log steht:

AH01797: client denied by server configuration: Pfad zum Documentroot

Das gleiche hatte ich vor kurzem bei einer Owncloud-Instanz auf einem Server mit den gleichen Versionen. Dort war die Lösung in die .htaccess oder in die vhost zu schreiben:

<Limit GET POST OPTIONS PROPFIND>
Order allow,deny
Allow from all
</Limit>
<LimitExcept GET POST OPTIONS PROPFIND>
Order deny,allow
Deny from all
</LimitExcept>

Also habe ich das gleiche bei dem nicht funktionierenden Vhost versucht und wolla es geht wieder.

Klingt komisch ist aber so.

Das hat mit den neuen Access Controls vom Apache 2.4 zu tun.
Irgendwo in meiner Config wird das gesperrt und mit dem Eintrag in der .htaccess hebe ich es wieder auf bzw. ändere es ab.

Es ist hier gut beschrieben im Bereich Limit Methods
http://www.ntu.edu.sg/home/ehchua/programming/howto/Apache_HowToConfigure.html

 

Fundstück: VCF Anhang in Zarafa importieren ohne Outlook oder ähnliches

Wenn man im Zarafa eine eMail erhält mit einer Visitenkarte und kein Outlook, Thunderbird usw. nutzt kommt man schnell ins krübeln wie man den Kontakt jetzt hinzufügt.

Dazu gibt es ein Plugin was man am Zarafa-Server installieren muss und dann geht das über die Webapp leider (noch) nicht über den Webaccess. Fundstück: VCF Anhang in Zarafa importieren ohne Outlook oder ähnliches weiterlesen

Fritz.Box hinter Sophos Firewall und VOIP weiter nutzen

Sophos gibt kostenlose Home Lizenzen aus mit denen man sein Netzwerk zu Hause mit einer Firewall schützen kann. Hier sind fast alle Funktionen freigeschaltet die Sophos anbietet, eine Einschränkung ist maximal 50 interne IPs werden vergeben.

Das wollte ich dann gleich mal ausprobieren, meine Fritz.Box die ich als VOIP-Server nutze wollte ich natürlich weiterhin betreiben.
Fritz.Box hinter Sophos Firewall und VOIP weiter nutzen weiterlesen

Arch – Dhcpcd per Systemd

Moanst i kant ma des merka, jedsmoi such i wieda
aber etzada:

Bei einem frisch installierten Arch ohne Netzwerkmanager muss man ja den Befehl für die IP-Addr per DHCP jedesmal
erneut eingeben damit Systemd das übernimmt einfach folgenden Befehl eingeben dann funktioniert es automatisch:

systemctl enable dhcpcd@enp2s0.service

Vorher müsst ihr schauen wie eure Netzwerkkarte heißt, dazu einfach

ip addr

Dann seht Ihr die Karten mit Namen, IP usw.