Archiv der Kategorie: Raspberry

Raspberry – Aufzeichnen, Auswerten und Steuern v2.0

Jetzt nach länger Zeit habe ich meinen Platine für den Pi mal überarbeitet. Leider liegt mir das Platinenlöten nicht so, oder ich sollte einfach mehr üben!
Daher habe ich jetzt mal anders probiert und das Ergebnis sieht folgendermaßen aus:

pi-platine

Mit dem Ergebnis bin ich jetzt schon mal recht zufrieden. Der Temp-/Feuchtigkeitssensor funktoniert und auch das 433Mhz-Modul arbeitet komplett durch das ganze Haus bis zum Dachboden rauf. Damit kann ich jetzt überall im Haus die Funksteckdosen schalten.

Jetzt muss ich mich dann nur mal entscheiden ob ich evtl. Fhem noch drauf tue oder selbst versuche eine kleine Weboberfläche zu schreiben um die Steckdosen zu schalten, momentan läuft noch alles per Cron und/oder SSH-Händisch.

Raspberry – Aufzeichnen, Auswerten und Steuern v1.1

Heute mal versucht die Platine zu löten, es ist was rausgekommen und es funktioniert
aber so richtig vom Hocker haut’s mich noch nicht aber seht selbst:

WP_20150109_001 WP_20150109_003 WP_20150109_002

Die Daten kommen und es ist alles fest, nur über das Layout der Platine muss ich mir nochmal gedanken machen.
Besorge jetzt dann mal M2 Schrauben oder eine Gewindestange damit ich den Pi mit der Platine verbinden kann
und dann werde ich das nochmal versuchen.

Der 433mhz Sender für Funksteckdosen fehlt auch noch.

Raspberry – Aufzeichnen, Auswerten und Steuern v1.0

Mein erstes Pi-Projekt zur Protokollierung und Auswertung von Luftfeuchtigkeit und Temperatur. Auf dem Pi
habe ich Arch verwendet funktioniert aber auch mit Debian.
Wenn dabei ein gewisser Wert überschritten wird, werden Ventilatoren und/oder Luftentfeuchter eingeschaltet.
Die Daten werden dann aus der Round-Robin-DB in Graphen umgewandelt und mit Nginx dargestellt.

Das Projekt entstand da ich am Dachboden sehr hohe Luftfeuchtigkeit festgestellt habe und eine günstige Lösung
wollte, die das ganze auch Protokolliert. So eine Art Lüftung für Arme.

Man könnte das dann auch mit einem Blinkstick verbinden, so eine Art Rot = über 60%
Grün = unter 60% und evtl. auch eine eMail schicken.

Ich habe das ganze aus folgenden Anleitung zusammen gestöpselt und es läuft einwandfrei:

Luftfeuchtigkeit und Temperatur mit dem Raspberry Pi messen
http://www.sweetpi.de/blog/436/luftfeuchtigkeit-und-temperatur-mit-dem-raspberry-pi-messen

Pi Fernsteuerung
http://www.jotschi.de/Technik/2012/12/05/raspberry-pi-433mhz-remote-controlled-power-plugs.html

Temperatur und Luftfeuchtigkeit in eine Round-Robin zur Visualisierung:
http://www.kompf.de/weather/technik.html

So sieht das momentan bei mir aus:

WP_20141231_001

Graphen:

2015-01-01_16h39_32

Im nächste Schritt werde ich die Platine löten und fest mit dem Pi verbinden, dazu werden dann auch
noch Bilder folgen. Die Fernbedienung für Schaltsteckdosen werde ich durch einen Chip ersetzen.

Ich werde dann auch noch das Skript posten, welches ich verwende um die Daten in die DB zu schreiben
und die Schaltsteckdosen zu steuern.

Hier das Skript welches ich verwende zum Auslesen der Daten, einpflegen in die RRD und
generieren der Graphen:

#!/bin/bash

cd /usr/share/nginx/html

date >> /usr/share/nginx/html/temp.log
daten=`/root/lol_dht22/loldht | grep Humidity`

echo $daten
# Ausgabe:
# Humidity = 62.10 % Temperature = 18.00 *C

feucht=$( echo „$daten“ | cut -d“ “ -f3 )
temp=$( echo „$daten“ | cut -d“ “ -f7 )

echo $daten >> /usr/share/nginx/html/temp.log

#echo feucht: $feucht
#echo temp: $temp

# http://kompf.de/weather/technik.html
rrdtool update /usr/share/nginx/html/weather1.rrd N:$feucht:$temp

# Hour
rrdtool graph hour.png -s ’now – 1 hour‘ -e ’now‘ -t ‚1 hour‘ DEF:hums1=weather1.rrd:hums1:AVERAGE LINE2:hums1#000000:Feuchte DEF:temps1=weather1.rrd:temps1:AVERAGE LINE2:temps1#0000FF:Temp

# 4 Hours
rrdtool graph 4hour.png -s ’now – 4 hour‘ -e ’now‘ DEF:hums1=weather1.rrd:hums1:AVERAGE LINE2:hums1#000000:Feuchte DEF:temps1=weather1.rrd:temps1:AVERAGE LINE2:temps1#0000FF:Temp

# 8 Hours
#rrdtool graph 8hour.png -s ’now – 8 hour‘ -e ’now‘ DEF:hums1=weather1.rrd:hums1:AVERAGE LINE2:hums1#000000:Feuchte DEF:temps1=weather1.rrd:temps1:AVERAGE LINE2:temps1#0000FF:Temp

# Day
#rrdtool graph day.png -s ’now – 1 day‘ -e ’now‘ DEF:hums1=weather1.rrd:hums1:AVERAGE LINE2:hums1#000000:Feuchte DEF:temps1=weather1.rrd:temps1:AVERAGE LINE2:temps1#0000FF:Temp

# Week
#rrdtool graph week.png -s ’now – 1 week‘ -e ’now‘ DEF:hums1=weather1.rrd:hums1:AVERAGE LINE2:hums1#000000:Feuchte DEF:temps1=weather1.rrd:temps1:AVERAGE LINE2:temps1#0000FF:Temp

# Month
#rrdtool graph month.png -s ’now – 1 month‘ -e ’now‘ DEF:hums1=weather1.rrd:hums1:AVERAGE LINE2:hums1#000000:Feuchte DEF:temps1=weather1.rrd:temps1:AVERAGE LINE2:temps1#000$

exit 0